Arbeitskreise bei den 21. Horber Schienen-Tagen


Arbeitskreis Güterverkehr


Arbeitskreis Fahrzeuge

Fahrgastraum:

Behindertengleischtellungsgesetz (BBG)


Arbeitskreis Streckenreaktivierung - Chancen und Widerstände

Der Arbeitskreis hat sich zum Ziel gesetzt, die Chancen und Probleme Reaktivierungsprojekte zu beleuchten. Schnell wurde deutlich: Alle Projekte unterscheiden sich in den Rahmenbedingungen und der Umsetzung, ein Patentrezept gibt es nicht. Dies verdeutlichen einige Beispiele aus verschiedenen Bundesländern.

Fazit:

Wer Bahnlinien reaktivieren will braucht einen langen Atem.

Ist ein Nutzen für eine Strecke gegeben lohnen sich weitere Bemühungen.

Die wichtigste Aufgabe einer Initiative für eine Reaktivierung ist eine Bewußtseinsbildung bei der Bevölkerung und den Entscheidungsträgern. Die Betroffenen müssen von dem Projekt begeistert werden. Ein behutsames, schrittweises Vorgehen ist wichtig.

Der Druck muß von unten kommen und von der Bevölkerung mit getragen werden.

Sonderfahrten und Exkursionen können ein Bedürfnis für eine Streckenreaktivierung bei der Bevölkerung wecken.

Auch der Güterverkehr sollte als mögliches Standbein in die Überlegungen mit einbezogen werden.


  Startseite

  Förderpreis

  Fachexkursionen

 

  2019: 37. HST

  2018: 36. HST

  2017: 35. HST

  2016: 34. HST

  2015: 33. HST

  2014: 32. HST

  2013: 31. HST

  2003 - 2012: 23. - 30. HST

  1994 - 2004: 12. - 22. HST

   * 2004: 22. HST

   * 2003: 21. HST

    - Arbeitskreise

    - Exkursion

    - Fahrzeuge

    - Infomarkt

    - Programm

    - Resolution

    - Tagungsband

    - Titelbild

   * 2002: 20. HST

   * 2001: 19. HST

   * 2000: 18. HST

   * 1999: 17. HST

   * 1998: 16. HST

   * 1997: 15. HST

   * 1996: 14. HST

   * 1995: 13. HST

   * 1994: 12. HST

  1983 - 1993: 1. - 11. HST

 

  Über uns / Impressum

 

Horber Schienen-Tage

Resolutionen * Medieninformationen * Veröffentlichungen