40. HST: 40. HST: 4 Jahrzehnte Horber Schienen-Tage - Die Verkehrspolitik auf der richtigen Schiene?
39. HST: Programm 39. HST
38. HST: 38. HST 2020: Rückblick

39. Horber Schienen-Tage

17. – 20. November 2021

Ein Blick voraus - 2021 ein Neuanfang

Wie 2020 fanden die 39. Horber Schienen-Tage vom 17. – 20. November 2021 wieder virtuell statt. Dementsprechend endeten sie am Samstag ohne Exkursion.

Programm

Ausgehend von grundsätzlichen Fragestellungen zum Schienenverkehr bot das Programm 2021 attraktive Vorträge und Diskussionen und hoffentlich auch die eine oder andere Antwort.

Den Abschluß der 39. Horber Schienen-Tage bildete am Samstagnachmittag der

Dialog mit der Wissenschaft

Kernthema war der Praxisbezug von Wissenschaft und Forschung. Zuerst stellte der Preisträger des Förderpreises der Horber Schienen-Tage seine prämierte Arbeit "Analyse von nicht-elektrifizierten Strecken in Deutschland, Ableitung von Anforderungen an batteriebetriebene Triebfahrzeuge" vor. Ergänzent berichtete Furrer+Frey von der Entwicklung und dem Test einer 50 Hz-Ladestation für Batteriezüge. Der abschließende Workshop stellte die Frage: "Wieviel Praxis braucht die Lehre?".

Hintergrundmaterial und Veröffentlichungen

Im Nachgang zu den 38. Horber Schienen-Tagen

Vorberichte zu den 39. Horber Schienen-Tagen

Resumees der 39. Horber Schienen-Tage erschienen in

  Startseite

  Förderpreis

  Fachexkursionen

 

  2022: 40. HST

  2021: 39. HST

   * Anmeldung

   * Programm

   * Infos Virtuelle Tagung

  2020: 38. HST

  2019: 37. HST

  2018: 36. HST

  2017: 35. HST

  2016: 34. HST

  2005 - 2015: 23. - 33. HST

  1994 - 2004: 12. - 22. HST

  1983 - 1993: 1. - 11. HST

 

  Über uns / Impressum

 

Horber Schienen-Tage

Resolutionen * Medieninformationen * Veröffentlichungen