Wir wünschen allen Freunden der Horber Schienen-Tage ein friedliches und erfolgreiches Jahr 2018

Programm der Horber Schienen-Tage

Die 33. Horber Schienen-Tage finden vom 18. bis zum 22. November 2015 in Horb am Neckar statt und stehen unter dem Motto: Schienenverkehr - Zukunft oder Auslaufmodell?

Das Programm ist auch als pdf-Datei erhältlich.

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

Samstag

Sonntag


    
Mittwoch17:00Eröffnungssitzung
Grußworte der Stadt HorbOberbürgermeister Peter Rosenberger
Einführung in die 33. Horber Schienen-TageRudolf Barth
 17:30 - 20:00Podiumsdiskussion
Einführung und ModerationJosef Schneider
Die Position der CDU/CSUMichael Donth, MdB
Die Position der SPDAnnette Sawade, MdB
Die Position der LinkenSabine Leidig, MdB
Die Position von B90/DIE GRÜNENDr. Valerie Wilms, MdB
Donnerstag09:00 - 11:15Mehr Güter auf die Schiene - aber wie?
regeneratives Gas als KraftstoffStephan Rieke
Entwicklungen im Schienengüterverkehr der letzten Jahre und aktuelle MarktsituationKlaus G. Becker
Rail Freight Coridores, Stand der EntwicklungOlaf Krüger
ARON Rail Cargo SystemIstván Neumann
 14:00 - 16:00Fahrzeugtechnik und Innovation
Mehr Güter auf die Schiene - aber wie?Prof. Dr. Uwe Höft
Strategie für Kältemittel im FahrzeugDan Woywod
Elektrobusse im StadtbetriebKilian Berthold
 16:00 - 18:00Das liebe Geld
Gehen dem SPNV in der Fläche die Fahrzeuge aus?Dr.-Ing. Ulrich Bitterberg
Finanzierung der EisenbahnReinhard Hennes
Kieler Schlüssel - die grundlegende ProblematikGöran Glauer
 18:00 - 19:30Touristische Nebenbahnen
neue AchenseebahnGeorg Fuchshuber
ZellertalbahnTom Eidelmann
Freitag09:00 - 10:30Vergabestrategien I
Einführung in das Thema
Vergabe von Verkehrsleistungen im Wettbewerb - Erfahrungen aus Schleswig-Holstein Bernhard Wewers
Vergabe von Verkehrsleistungen im Wettbewerb in Rheinland-PfalzMichael Heilmann
Wie kann im ländlichen Raum mit einer abnehmenden Bevölkerung EU-Recht bei Ausschreibungen umgesetzt werden?Thorsten Müller
 11:00 - 13:00Vergabestrategien II
Der RRX - Ausschreibung und VergabeMartin Husmann
Der rechtliche Rahmen von Vergabe und WettbewerbDr. Ute Jasper
Abschlußdiskussion
 14:15 - 16:15Lärmschutz
Lärmprobleme an der GäubahnOberbürgermeister Peter Rosenberger
Schienenlärm: Millionen für Flüsterbremsen, aber Lärmerhöhung durch neue Schienenbearbeitungsverfahren von DB Netze?Dieter Kubisch
Lärmschutzstrategie des VPIKarl-Heinz Fehr
Vorstellung des Kommunikationskonzeptes Bürgerinformation LärmschutzErnst-Walter Lipka
 16:30 - 17:45Fernbusse und Reaktionen
Die Deutsche Bahn und der FernbusMichael Hahn
Allgemein Problematik FernbusGöran Glauer
Der IRE Berlin-HamburgMario Redel
 18:00 - 20:00Güter und Logistik
Quo-Vadis Schienengüterverkehr  - Stand und EntwicklungsperspektivenProf. Dr. Paul Wittenbrink
Containerbasierte Schienenlogistik - Wechselwirkungen von Logistik und InfrastrukturWolfgang Schulze
Samstag09:00 - 11:00Stadt- und Regionalbahnen
Projekt S-Bahn UsingenTobias Träxler
EMIL und die WFBler - wie ein mittelständisches EVU ein großes SPNV-Netz in Betrieb nimmtDr. Stefan Bennemann
Das Chemnitzer ModellTobias Tannenhauer
Das Saarbrücker ModellProf. Dr.-Ing. Frank Lademann
 11:15 - 12:30Öffentlicher Verkehr und die nächste Generation
Jugendliche im ÖPNVDr. Jürgen Wurmthaler
elektronischer VertriebSjef Janssen
 13:00 - 15:30Dialog mit der Wissenschaft
Marburger IC/EC-SemesterticketBastian Kettner; Felix Rensch
Vorstellung des StudiengangsProf. Dr.-Ing. Frank Lademann
Erarbeitung einer bautechnischen Machbarkeitsstudie für die Nachrüstung der ZBA Maschen der DB AG mit Umschlagtechnik des Kombinierten VerkehrsRoland Siegele
Angebotsanalyse der S-Bahn-Verkehre im Raum Lörrach - Entwicklung und Bewertung von Varianten der TaktverdichtungJohann Kaestner
Preisverleihung
 15:45 - 17:15Bahn und Politik
Projekt: subjektive Sicherheit im Schienenverkehr - Kernforderungen an Betreiber und PolitikKarl-Peter Naumann
Einführung in die ExkursionWerner Schreiner
Aktueller Stand der ResolutionAndreas Barth
Wir mischen uns weiter ein - Vorschau auf die 34. Horber Schienen-Tage
SonntagNahverkehr über Staatsgrenzen
 Exkursion
Bustransfer nach Horb-Heiligenfeld
Besichtigung des Haltepunktes Horb-Heiligenfeld
Fahrt nach Kehl
Vorträge im Rathaus
Mittagsimbiß
Besichtigungen am Nachmittag
Beginn der Rückreise

Das Programm ist auch als pdf-Datei erhältlich.

Exkursion

Weitere Informationen zur Exkursion: Nahverkehr über innereuropäische Grenzen

Stand: 30. Oktober 2015, Änderungen vorbehalten


  Startseite

  Förderpreis

  Fachexkursionen

 

  2019: 37. HST

  2018: 36. HST

  2017: 35. HST

  2016: 34. HST

  2015: 33. HST

   * Anmeldung

   * Programm

   * Resolution

   * Exkursion

  2014: 32. HST

  2013: 31. HST

  2003 - 2012: 23. - 30. HST

  1994 - 2004: 12. - 22. HST

  1983 - 1993: 1. - 11. HST

 

  Über uns / Impressum

 

Horber Schienen-Tage

Resolutionen * Medieninformationen * Veröffentlichungen