20. Horber Schienen-Tage

Zwei Jahrzehnte Horber Schienen-Tage
Kontinuität und Wandel in der Verkehrspolitikm

20.11.2002, Mittwoch  
 
 
  18:00 - 19:30 Zwei Jahrzehnte ...  
    Rudolf Barth, Bad Endorf Begrüßung der Teilnehmer  
    Dr. Gunther Ellwanger, UIC, Paris Zwei Jahrzehnte Horber Schienen-Tage  
    Wolf-Dieter Deuschle, Kreuzlingen 20 Jahre Taktverkehr in der Schweiz  
 
 
  20:00 - 21:30 Schienenverkehr im Wandel der Zeit  
    Priv.-Doz. Dr. Ferdinand Rohrhirsch, Esslingen, Esslingen / Neckar Neuorganisation ist nicht gleich Neumotivation und Teamleitung nicht notwendig Karriere  
    Rainer Kolbe, Hamburg Fiktion und Realität: Die Eisenbahn in der gegenwärtigen Literatur  
    Hagen v. Ortloff, SWR, Baden-Baden Bericht über die Horber Schienen-Tage in der Sendereihe Eisenbahn-Romantik (Film)  

 
21.11.2002, Donnerstag  
 
 
  09:30 - 11:00 Europa  
    Pascal Joris, SMA und Partner AG, Zürich Ein Taktfahrplan für den Fernverkehr in Frankreich  
    Werner Stohler, SMA und Partner AG, Zürich Magistrale Paris - Bordeaux - Toulouse  
    Florian Ismaier, Stadt Karlsruhe, Karlsruhe Magistrale für Europa  
 
 
  11:30 - 12:45 Industrieforum  
    Klaus-Otto Schaefer, Siemens Transportation Systems, Braunschweig Siemens als Partner von Schienen-Infrastruktur-Betreibern  
    Ulrich Bitterberg, Alstom LHB GmbH, Salzgitter Regionalstadtbahn ohne Fahrdraht  
 
 
  12:45 - 13:00 Phototermin  
    - alle -, Gruppenphoto der 20. Horber Schienen-Tage  
 
 
  14:00 - 15:30 Güterverkehr  
    Odo Stüttgen, Landshut Europäischer Güterverkehr vor dem Kollaps?  
    Dipl. Wi. Ing. Anselm Ott, Universität Karlsruhe, Karlsruhe Wege- und Infrastrukturkosten  
    Berd Strobel, Hohenzollerische Landesbahn AG, Hechingen Schienengüterverkehr in der Region Neckar-Alb-Donau  
 
 
  16:00 - 17:15 Die Situation der Bahn  
    Gerhard Schnaitmann, Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg mbH, Stuttgart Planungen zum Ringzugkonzept und Einführung in die Exkursion  
    Erich Preuß, Berlin Die gescheiterte Bahnreform  
    Dirk Flege, Allianz pro Schiene, Berlin Die Forderungen der Allianz für die Schiene an die neue Bundesregierung  
 
 
  17:30 - 19:30 Erfahrungen mit der Bahnreform  
    Hans Leister, connex, Frankfurt/M InterConnex - Erfahrungen aus dem beginnenden Wettbewerb im Schienenpersonenfernverkehr  
    Horst Emmerich, Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg mbH, Stuttgart Sechs Jahre Regionalisierung in Beispiel Baden-Würtemberg, Rückblick und Ausblick  
    Ministerialdirigent Dieter Wellner, Bayerisches Staatsministerium für, München Regionalisierung aus Sicht der Länder  
 
 
  20:00 - 22:00 Empfang der Stadt Horb  
    OB Michael Theurer, MdL, Horb a. Neckar Grußwort der Stadt Horb  
    Landrat Peter Dombrowsky, Landratsamt Freudenstadt, Freudenstadt Grußwort des Landkreises Freudenstadt  

 
22.11.2002, Freitag  
    Manfred Aschpalt, Ditzingen Die Trossinger Eisenbahn, Historie mit Zukunft  
 
 
  09:00 - 13:00 Fachexkursion nach Trossingen (Voranmeldung erforderlich)  
 
 
  14:00 - 15:30 Fahrgastaspekte  
    Karl-Peter Naumann, Hamburg Bahn oder Auto im Nahverkehr - ein Vergleich aus Fahrgastsicht  
    Otmar Lell, Verbraucherzentrale Bundesverband e.V., Berlin Fahrgastrechte im Schienenverkehr  
    Udo Sieverding, Verbraucher-Zentrale NRW, Düsseldorf Mehr Rechte für Fahrgäste - Die Schlichtungsstelle Nahverkehr  
 
 
  15:45 - 17:00 Anliegen besonderer Fahrgastgruppen  
    Dr. Volker Sieger, Institut für barrierefreie, Mainz Was erwartet der Sozialverband VdK vom barrierefreien Umsteigen bei der Bahn?  
    Anton Scheidegger, Fachstelle, Olten Das behindertengerechte öV-Netz; Modellfall Schweiz  
    Rainer Engel, Detmold Universelles Bauen  
    Hans-Peter Engel, Weiszenthurm Das Gleichstellungsgesetz aus Sicht der Sehbehinderten und Blinden * Beitrag im Tagungsband *  
 
 
  17:15 - 19:00 Innovative Technik  
    Kurt Pelster, Netlog, Bad Honnef Von der Straße auf die Schiene, der Trailerzug  
    Michael Wuth, S-Bahn München GmbH, München Microbus - ein durchgängiges Planungs- und Dispositionssystem  
    Dr.-Ing Volker Sustrate, HACON Ingenieurgesellschaft mbH, Hannover Elektronische Auskunft  
 
 
  19:30 Parallele Arbeitsgruppen  
    Norbert Moy, Weilheim Gasthof Goldener Adler, AK Großprojekte  
    Odo Stüttgen, Landshut Gasthof Greiffen, AK Güterverkehr  
    Erhard Schröter, Berlin Gasthof Germania, AK Fahrzeuge  
    Karl-Peter Naumann, Hamburg Feuerwehrhaus, AK Fahrgastaspekte  

 
23.11.2002, Samstag  
 
 
  09:30 - 11:00 Ergebnisse der Arbeitsgruppen  
    Bernhard Meucht, Achern Vorstellung der europäischen technischgestützten Zugleitbetriebe  
    Norbert Moy, Weilheim Bericht vom AK Großprojekte  
    Odo Stüttgen, Landshut Bericht vom AK Güterverkehr  
    Erhard Schröter, Berlin Bericht vom AK Fahrzeuge  
    Karl-Peter Naumann, Hamburg Bericht vom AK Fahrgastaspekte  
    Rudolf Barth, Bad Endorf Vorbereitung der Resolution  
 
 
  11:30 - 13:00 Dialog mit den Bahngewerkschaften  
    Armin Duttiné, TRANSNET Gewerkschaft GdED, Berlin Die Position der Gewerkschaft TRANSNET  
    Klaus Dieter Hommel, Verkehrsgewerkschaft GdbA, Frankfurt/M Die Position der Gewerkschaft GdBA  
    Georg Beck, Frankfurt/M Die Position der Gewerkschaft GdL  
 
 
  14:00 - 15:45 Projekte und Initiativen  
    Klaus Gietinger, Frankfurt Die neuesten Entwicklungen bei der DB AG - Dichtung und Wahrheit  
    Peter Westenberger, Deutsche Bahn AG, Berlin Die Umweltbilanz der Bahn  
    Hagen v. Ortloff, SWR, Baden-Baden Flutopfer Weißeritztalbahn  
    Constantin Pitzen, Norddeutsche Nahverkehrsgesellschaft, Lübeck Betriebsprogramm der NNVG  
 
 
  16:00 - 17:30 Abschlußsitzung  
    Dr. Gunther Ellwanger, UIC, Paris Resumee der 20. Horber Schienen-Tage  
    Rudolf Barth, Bad Endorf Resolution der 20. und Ausblick auf die 21. Horber Schienen-Tage  
    Rolf Mohnhaupt, Stuttgart Gestaltung von Schienenfahrzeugen im Wandel der Zeit (Diavortrag)  

 
24.11.2002, Sonntag  
 
 
  09:30 - 14:30 Fachexkursion von Horb nach Karlsruhe (Voranmeldung erforderlich)  
    Gerhard Schnaitmann, Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg mbH, Stuttgart Exkursion Horb - Freudenstadt - Murgtal - Karlsruhe  

  Startseite

  Förderpreis

  Fachexkursionen

 

  2018: 36. HST

  2017: 35. HST

  2016: 34. HST

  2015: 33. HST

  2014: 32. HST

  2013: 31. HST

  2003 - 2012: 23. - 30. HST

  1994 - 2004: 12. - 22. HST

   * 2004: 22. HST

   * 2003: 21. HST

   * 2002: 20. HST

    - Arbeitskreise

    - Programm

    - Resolution

    - Tagungsband

    - Titelbild

   * 2001: 19. HST

   * 2000: 18. HST

   * 1999: 17. HST

   * 1998: 16. HST

   * 1997: 15. HST

   * 1996: 14. HST

   * 1995: 13. HST

   * 1994: 12. HST

  1983 - 1993: 1. - 11. HST

 

  Über uns / Impressum

 

Horber Schienen-Tage

Resolutionen * Arbeitskreise * Medieninformationen * Veröffentlichungen