Der Tagungsort

Horb a. Neckar ist IC-Halt auf der Strecke Stuttgart - Zürich, etwa eine Stunde südlich Stuttgarts. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist Horb gut erreichbar.

ICE-T in Horb a. Neckar
ICE-T in Horb a. Neckar
Photo Christoph Bielecki

Hauptsächlicher Veranstaltungsort ist das (mittlerweile ehemalige) Feuerwehrhaus, im Bild vorne rechts. Die Arbeitskreise tagen in verschiedenen Gaststätten im Bereich der historischen Altstadt (Bildmitte). Die meisten Veranstaltungsorte sind in der Kernstadt, im fußläufigen Bereich der Altstadt und des Bahnhofs (links vorne, außerhalb des Bildes). Liegen sie weiter außerhalb wird ein Transfer organisiert.

Mit der Anmeldung zu den Schienen-Tagen wird auch eine Zimmervermittlung angeboten. Quartiere werden im Bereich der großen Kreisstadt Horb a. Neckar vermittelt, zwischen der Kernstadt und Quartieren außerhalb wird für Transfer gesorgt.

Die Vorträge und Diskussionen der Horber Schienen-Tage finden innerhalb eines Bereichs von weniger als einem Kilometer Durchmesser statt.

Stadtplan

Im Programm werden in der Regel auch Sonderveranstaltungen und Exkursionen angeboten, diese führen dann oft bewußt an andere Orte.


  Startseite

  Förderpreis

  Fachexkursionen

 

  2019: 37. HST

  2018: 36. HST

  2017: 35. HST

  2016: 34. HST

  2015: 33. HST

  2014: 32. HST

  2013: 31. HST

  2003 - 2012: 23. - 30. HST

  1994 - 2004: 12. - 22. HST

  1983 - 1993: 1. - 11. HST

 

  Über uns / Impressum

   * Inhalt und Ziele

   * Chronik der Tagung

   * Europa und die Welt

   * Tagungsbüro

   * Tagungsort

   * Impressum

 

Horber Schienen-Tage

Resolutionen * Medieninformationen * Veröffentlichungen