Resolution der 37. Horber Schienen-Tage "Verkehrswende + Bekämpfung der Klimakrise braucht jetzt mehr Bahn"

Klimakrise und hohe Luftschadstoffbelastung haben zur Erkenntnis geführt: Deutschland braucht die Verkehrswende, Dekarbonisierung und dafür deutlich mehr Bahn. Im Koalitionsvertrag sind doppelt so viele Fahrgäste sowie die Stärkung des Güterverkehrs auf der Schiene geplant, das sehen wir als Mindestziel. Um diese Ziele erreichen zu können, sind die Maßnahmen dafür zu priorisieren, die Planungsvorschriften zu entschlacken und gleichzeitig eine frühzeitige und ernsthafte Bürgerbeteiligung einzuführen.

Im Einzelnen bedeutet dies insbesondere:

Wir begrüßen das Zukunftsbündnis Bahn und das Bekenntnis aller Akteure zum Deutschlandtakt. Dies erfüllt eine langjährige Forderung der Schienen-Tage. Für die Umsetzung der dazu nötigen Maßnahmen gilt das oben gesagt (schnell, effizient, ernstliche Bürgerbeteiligung).

Die Teilnehmer der 37. Horber Schienen-Tage


 

 

Diese Resolution ist auch als pdf-Datei verfügbar.


  Startseite

  Förderpreis

  Fachexkursionen

 

  2020: 38. HST

  2019: 37. HST

   * Programm

   * Resolution

   * Tagungsorte 2019

  2018: 36. HST

  2017: 35. HST

  2016: 34. HST

  2015: 33. HST

  2014: 32. HST

  2013: 31. HST

  2003 - 2012: 23. - 30. HST

  1994 - 2004: 12. - 22. HST

  1983 - 1993: 1. - 11. HST

 

  Über uns / Impressum

 

Horber Schienen-Tage

Resolutionen * Medieninformationen * Veröffentlichungen