Fachexkursionen der 31. Horber Schienen-Tage

Beide Exkursionen sind Beispiele, wie Tourismusverkehre und öffentlicher Nahverkehr kooperieren.

Auftaktexkursion am Mittwoch, 20. November 2013:
Sauschwänzlebahn

Die Bahnlinie Weizen – Zollhaus-Blumberg wurde 1887 – 1890 aus militärischen Erwägungen durch die damalige Großherzoglich Badische Staatsbahn erbaut. Sie umging das Staatsgebiet der neutralen Schweiz und sollte die Verbindung zum Süd-Elsaß ausschließlich über deutsches Staatsgebiet sicherstellen. Ihr verkehrlicher Nutzen in Friedenszeiten war gering. Aufgrund ihrer spektakulären Streckenführung wurde sie nach der Stillegung ab 1977 als Museumsbahn weiter betrieben.

Die Auftaktexkursion bietet neben der Bereisung sachkundige Informationen zur Strecke und zum Museumsbetrieb. Die Abfahrtsorte Basel Badischer Bahnhof und Waldshut sind für die individuelle Anreise mit der Bahn gut erreichbar.

Basel Bad Bhf.ab 13:42Regelzug IRE (VT 611)
Waldshutan 14:14, ab 14:22Sonderzug (VT 641)
Fahrt über die Sauschwänzlebahn  
Blumbergab ca. 16:30rückverlängerter Regelzug (RS1, HZL Ringzug)
Rottweilan 17:49, ab 18:10Regelzug (Doppelstock)
Horban 18:41 

Für die Fahrt Waldshut – Blumberg kommt ein Triebwagen der Baureihe 641 zum Einsatz, getreu dem Motto: Modern auf historisch. Im Zug gibt es Getränke und einen kleinen Imbiss, im Exkursionspreis inbegriffen. Ab Blumberg wird der eigens für die Exkursion rückverlängerte HZL Ringzug 88 120 nach Rottweil, gefahren mit RS 1 Triebwagen, benutzt. Ab Rottweil geht es dann weiter mit dem Regionalexpress (Doppelstockzug) nach Horb.

Preis der Exkursion für Tagungsteilnehmer: 25,- EUR (ermäßigt* 20,- EUR) Platzzahl beschränkt, Nichteilnehmer an der Tagung auf Anfrage.

Am Mittwoch gibt es dann kein Programm in Horb, es ist statt dessen ein Treffabend zum Erfahrungsaustausch vorgesehen.

Abschlussexkursion am Sonntag, 24. November 2013:
Welzheimer Bahn

Die schwäbische Waldbahn

Für die Fahrt ab Horb kommt ein RS 1 der Kulturbahn (DB Zug Bus Alb-Bodensee) zum Einsatz. Im Zug gibt es ein zweites Frühstück (im Preis enthalten) und auf der Fahrt nach Welzheim Erklärungen zur Wieslauftalbahn und zur Tourismusbahn Schwäbischer Wald.

Anschlüsse aus Rottenburg-Tübingen
und aus Singen-Rottweil in Horb
ab 08:56
Herrenbergan 9:18
Anschluß von der Ammertalbahn 
Herrenbergab 9:20
Stuttgart HBF 
Anschluß aus allen Richtungen 
Stuttgart HBFab 10:00
Schorndorfan 10:24
Umsetzen auf das Gleis der Wieslauftalbahn
Schorndorfab 10:30
Welzheim11:20
Photohalt in Laufenmühle 
Rudersbergan ca. 12:20
Besichtigung BW und schwäbischer Imbiß auf freundliche Einladung der WEG 
Rudersbergab 13:25
Stuttgart Hbf.an 14:30

Der Knoten in Stuttgart mit den Fernanschlüssen um 15:00 Uhr wird erreicht, die Teilnehmer können ihre individuelle Rückfahrt entsprechend planen.

Exkursion für Tagungsteilnehmer: 20,- EUR (ermäßigt* 15,- EUR) Platzzahl beschränkt, Nichteilnehmer auf Anfrage.


* Der ermäßigte Preis gilt für Teilnehmer, die mit BC 100 (oder BaWÜ-Ticket) an- oder abreisen oder die aus anderen Gründen Freifahrt auf den befahrenen Regelzugstrecken haben.
Der Dank der Organisatoren der Horber Schienen-Tage für die großzügige Unterstützung der Fachexkursionen gilt der und nicht zuletzt für die Planung und Organisation ganz persönlich Nur dank der genannten Unterstützer können wir auch 2013 bei den 31. Horber Schienen-Tagen attraktive Fachexkursionen anbieten.


  Startseite

  Förderpreis

  Fachexkursionen

   * Während den Schienen-Tagen

   * Februar 2013

   * Fachexkursion Tunesien

 

  2018: 36. HST

  2017: 35. HST

  2016: 34. HST

  2015: 33. HST

  2014: 32. HST

  2013: 31. HST

  2003 - 2012: 23. - 30. HST

  1994 - 2004: 12. - 22. HST

  1983 - 1993: 1. - 11. HST

 

  Über uns / Impressum

 

Horber Schienen-Tage

Resolutionen * Arbeitskreise * Medieninformationen * Veröffentlichungen