Aktuell:
Wir wünschen allen Freunden der Horber Schienen-Tage ein friedliches und erfolgreiches Jahr 2018

Programm der Horber Schienen-Tage

Die 34. Horber Schienen-Tage finden vom 16. bis zum 20. November 2016 in Horb am Neckar statt und stehen unter dem Motto: Europa ohne Grenzen - Bahn ohne Grenzen?

Das Programm ist auch als pdf-Datei erhältlich.

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

Samstag

Sonntag


    
Mittwoch16:30 - 17:00Tagungseröffnung
Begrüßung der TeilnehmerRudolf Barth
Grußworte der Stadt HorbOberbürgermeister Peter Rosenberger
 17:00 - 17:45150 Jahre Bahnhof Horb
Ein Rückblick in BildernHeinz Schmid
 19:30 - 21:00Eisenbahn, Literatur und Musik
Höchste Eisenbahn! Ein literarischer ZugbegleiterThomas Vogel; Heiner Kondschak
Donnerstag09:00 - 10:45Europäische Verkehrspolitik
Herausforderungen für eine nachhaltige und bezahlbare Mobilität in der EUMichael Cramer, MdEP
Brenner NordzulaufGerhard Wieland
 11:00 - 12:00Staatsbahnen, Konkurrenz und Kooperation
Fernverkehrskonkurrenz in Italien, Tschechischer Republik und ÖsterreichDr. Werner Weigand
 13:30 - 15:30Planungen des Bundes
Deutschlandtakt aus Sicht des BundesHugo Gratza
Grundgesetz und Deutschland-Takt: Welche Gesetze muss, welche sollte der Bund erlassen?Rainer Engel
Grenzen der Zuständigkeiten - was können die Aufgabenträger und Verbünde zur Auflösung dieser beitragen?Michael Heilmann
 16:00 - 18:00Zugangsbarrieren im öffentlichen Verkehr in der Reisekette
Mobilität so einfach wie MöglichMichael Ziesak
Zugangsbarriere Tarif und FahrkartenkaufKarl-Peter Naumann
Vollständige Barrierefreiheit im ÖPNV bis 2022 - Anspruch und Wirklichkeit -Friedhelm Bihn
AbschlußdiskussionGöran Glauer
 18:30 - 20:00Nachtzüge und Autoreisezüge - Vergangenheit und Zukunft
Die Sicht des BeobachtersMartin Ludwig
Die Sicht der MitarbeiterJoachim Holstein
Abschlußdiskussion NN
Freitag09:00 - 10:45Autonome Fahrzeuge
Warum bedroht angeblich das Auto-Auto den ÖV?Dr. Michael Werner
Grenzänderungen im ÖSPV-Markt - Vorreiter für den Schienenverkehr?Holger-Hartmut Waldhausen
Autonomes Fahren bei der Eisenbahn - Brauchen wir bald keine Lokführer mehr?Hans Leister
 11:00 - 13:00Eisenbahntechnik im politischen Umfeld
Stellenwert der Bahntechnik in der deutschen EntwicklungspolitikDaniel Günther
Eisenbahntechnik - die Aktivitäten der GIZArmin Wagner
ETCS - Stand der Dinge und Ausblick in EuropaSven Flore
 13:45 - 15:00 Innovation und Interoperabilität
Die Zugfahrt eines EuroCity-Zuges von Verona nach München unter dem Aspekt der Interoperabilität im europäischen EisenbahnverkehrMichael Seemann
Innovationen im Schienen-GüterverkehrProf. Dr. Uwe Höft
 15:15 - 17:30Europa - Theorie und Praxis
Auswirkungen europäischer Politik auf Kunden des öffentlichen VerkehrsTrevor Garrod
Die Auswirkungen europäischer GesetzeKatharina Lechner
Reiseverkehr zwischen Deutschland und Polen, Chancen und Hindernisse Kai-Uwe Schiemenz
Eisenbahn über die Grenze - die PraxisGunter Mackinger
 17:45 - 19:30Über die Grenzen in Europa
Die fehlenden Verbindungen innerhalb des ehemaligen Königreichs Ungarn - und Lösungsansätze für ein István Neumann
Die Bahn an der Grenze - Rückblick auf Strukturen, Prozesse und Themen des internationalen SchienenverkehrsDr. Martin Schiefelbusch
20 Jahre Vertrag von Lugano - Entwicklung des Zugverkehrs Baden-Württemberg - Schweiz/Italien von 1882 bis heuteMatthias Lieb
 20:00 - 21:30Eine neue, hoffnungsreiche Epoche
150 Jahre Eisenbahn im Oberen NeckartalPeter Ehrmann
Samstag09:00 - 11:00Faktische Grenzen und ihre Überwindung
Grenzen und Chancen des Schienenverkehrs im Raum DarmstadtUwe Schuchmann
Regio S-Bahn Donau-Iller - ein länderübergreifendes SPNV-ProjektDr. Oliver Dümmler
TALENT 3 Batterietriebzug Stefan von Mach
 11:30 - 13:30verschiedene aktuelle Entwicklungen
Coradia iLint - Der erste Nahverkehrstriebzug mit Brennstoffzellen-AntriebStefan Schrank
Rail Baltica - neue EU- Schienen zwischen Polen und LitauenDr. Konrad Schliephake
Neue Kleinstaaterei oder Deutschland-Tarif?Bernd Rössner
 14:00 - 16:15Dialog mit der Wissenschaft
Bahnverbindungen zwischen Bayern und TschechienProf. Dr.-Ing. Frank Lademann
Analyse und Vergleich der aktuellen Angebotssituation von Fernbuslinien und Schienenpersonenfernverkehr insbesondere in SüddeutschlandJohannes Uhl
Untersuchung von infrastrukturellen Maßnahmen für den energieeffizienten BahnbetriebThomas Krause; Ulrich Zimmermann
Transalpiner Güterverkehr - Das Verlagerungskonzept der SchweizMarkus Baumeister
Verleihung des Förderpreises der Horber Schienen-Tage
 16:30 - 18:00Tagungsabschluß
Einführung in die ExkursionWerner Schreiner
Rückschau und Verabschiedung der ResolutionAndreas Barth
Vorschau auf die 35. Horber Schienen-TageGöran Glauer
Sonntag08:50 - 15:40Abschlußexkursion nach Karlsruhe ab Bahnhof Horb
Vorträge im Info-Pavillion
Besichtigung der Tunnelbaustelle

Das Programm ist auch als pdf-Datei erhältlich.

Exkursion

Weitere Informationen zur Exkursion: Stadtbahntunnel Karlsruhe

Stand: 28. Oktober 2016, Änderungen vorbehalten


  Startseite

  Förderpreis

  Fachexkursionen

 

  2018: 36. HST

  2017: 35. HST

  2016: 34. HST

   * Anmeldung

   * Programm

   * Resolution

   * Teilnahmeinformation

   * Exkursion

  2015: 33. HST

  2014: 32. HST

  2013: 31. HST

  2003 - 2012: 23. - 30. HST

  1994 - 2004: 12. - 22. HST

  1983 - 1993: 1. - 11. HST

 

  Über uns / Impressum

 

Horber Schienen-Tage

Resolutionen * Arbeitskreise * Medieninformationen * Veröffentlichungen